Basketball-Seniorenmeisterschaften: Ü45-Turnier in Düsseldorf am 6. und 7. Mai 2017

 

Das die 11. Deutsche Meisterschaft im Rheinland stattfindet ist ein Zufall und nicht dem Karneval geschuldet. Unter dem Motto „Zock am Rhing“ sind die ART Giants am 6. und 7. Mai 2017 Ausrichter für die Deutsche Meisterschaft der Oldies über 45.

 

Bis 2011 fanden die Bundesbestenspiele für Spieler, die das fünfundvierzigste Lebensjahr erreicht haben, nach Altersklassen getrennt, als zweitägige Wochenendturniere regelmäßig einmal im Jahr statt. Seit 2012 sind es in den Altersklassen Ü45, Ü50, Ü55, Ü60 und Ü65 offizielle Deutsche Meisterschaften.

 

Die Turniere werden außerhalb des Regelspielbetriebs im Bereich des Deutschen Basketball Bundes (DBB) ausgerichtet. Die teilnehmenden Mannschaften und deren Vereine organisieren und veranstalten die Turniere in Eigenregie. Die Pokale für die Siegermannschaften der Turniere sind nach Persönlichkeiten des Deutschen Basketball Bundes benannt; der Pokal für die Ü45 trägt den Namen von Roland Geggus.

 

Der ART Düsseldorf hat bei den Seniorenmeisterschaften eine lange Tradition: Zunächst wurden die Seniorenmeisterschaften seit Anfang der 70er nur auf Landesebenen ausgetragen, die fast alle der ATV gewann. Der erste Turnierwettbewerb der Bundesbestenspiele wurde 1980 veranstaltet. Hier war der ART anfangs „Abonnementsmeister“. Die Senioren III (ab 40 Jahre) wurden in den Jahren 1977 bis 1982, 1984,1985 als Spielgemeinschaft ART/ TV Grafenberg Sieger der Bundesbestenspiele.

 

1990 wurde der ART 1877/90 Sieger der Altersklasse Senioren IV (ab 48 Jahre). Bei den Super Oldies Senioren V (ab 60 Jahre) wurde der ART 1986, 1994, 1995, 1996 mit der SG Düsseldorf Seniorenbester. Bei den Top-Oldies ab 65 Jahre holte die SG Düsseldorf gemeinsam mit Spielern des ART 77/90 in den Jahren 1995,1998 und 1999 den Titel nach Düsseldorf.

 

Die Herren Ü50 kehrten zuletzt 2015 als Deutscher Meister in die Landeshauptstadt zurück - wobei der Titel in einer Spielgemeinschaft mit der BG Köln errungen wurde. Für das Turnier in diesem Jahr müssen die Spieler in den Süden der Republik reisen: In Erlangen spielen 16 Teams den Deutschen Meister aus. Und natürlich möchten die Köln-Düsseldorfer Basketballgemeinschaft auch gerne wieder ein Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden. Gute Chancen sich für das finale Turnier zu qualifizieren haben zudem die Herren Ü40.

 

Nach drei Teilnahmen bei den Senioren II von 1998 bis 2003 hatte sich der ART in 2014 nach langer Zeit bei den Deutschen Meisterschaften für die Ü45 wieder qualifiziert, in Freiburg den vierten Platz errungen. Die meisten Spieler des Teams sind in Landesliga oder Bezirksliga aktiv. Leider musste das Team wegen Verletzungsausfällen in 2015 absagen. Über die Qualifikation konnte dann im letzten Jahr der 7. Platz in Bayreuth erreicht werden.

 

 

In diesem Jahr werden die Oldies unter dem Namen ART Giants Düsseldorf an den Start gehen. Gespielt wird im Comenius-Gymnasium und in der Waldhalle im Rather Waldstadion. Die Spiele beginnen am Samstag, den 6. Mai um 10 Uhr, das Endspiel wird sonntags um 14 ausgetragen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0